Erdbeersaison startet endlich

In NRW beginnt am Mittwoch (10. Mai 2017) die Erdbeersaison. Rund drei Wochen länger als im vergangenen Jahr mussten die Verbraucher darauf warten, weil die Wetterbedingungen zu schlecht waren. Landesweit liegt der entstandene Schaden bei etwa 30 Prozent.

Nach Angaben der Landwirtschaftskammer konnte in diesem Jahr die Erdbeersaison nicht wie gewohnt beginnen. Durch die andauernde Kälte mit nächtlichem Frost sind die ersten Blüten teilweise erfroren. Regional sind die Ausmaße der Schäden unterschiedlich. Das hängt im Einzelfall davon ab, wie die Lage der Anbaugebiete ist und ob primär frühere oder spätere Sorten angebaut werden.

Auch in Dortmund kann man ab dieser Woche wieder an verschiedenen Standorten Erdbeeren kaufen oder selber pflücken. Zum Beispiel an der Universitätstraße in der Nähe der TU Dortmund.

NRW liegt mit 3000 Hektar Anbaufläche auf dem zweiten Platz deutschlandweit, direkt hinter Niedersachsen. Der Anbau in Gewächshäusern und Folientunneln liegt sogar auf dem ersten Platz.