Kevin Großkreutz will Kneipe in Dortmund eröffnen

Der Ex-BVB-Spieler will im Dortmunder Kreuzviertel das Kneipenrestaurant „Mit Schmackes“ eröffnen. Bei rustikalem Ambiente soll es dort bodenständige, westfälische Küche geben.

Pünktlich zur Europameisterschaft 2016 ist die Eröffnung der Kneipe geplant. Auf einen genauen Termin wollte sich Christopher Reinecke, Geschäftspartner von Großkreutz, im Gespräch mit den Ruhrnachrichten aber noch nicht festlegen. Noch seien umfangreiche Umbaumaßnahmen im Gange. Die Kneipe ersetzt das ehemaligen Szenelokal „Bieder & Meier“ auf der Hohen Straße. Geplant ist eine Kneipe mit Restaurant im Industrie Look, inklusive freigelegtem Mauerwerk und rostigen Deckenlampen.

Den Ruhrnachrichten sagte Großkreutz zudem, dass die Eröffnung der Kneipe nichts mit seinem Abstiegskampf beim VFB Stuttgart zu tun hätte. Das Projekt sei schon seit über einem Jahr in Planung gewesen. Damals spielte Großkreutz noch für den BVB. Die Bundesligaspiele der Borussen werden live übertragen, wenn sich nichts überschneidet auch die Spiele von Großkreutz und dem VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.