Karneval im Ruhrgebiet: Das solltet ihr wissen!

Absatz

Wer die großen Züge im Ruhrgebiet erleben will, muss sich entscheiden. Denn in Duisburg, Dortmund und Essen ziehen die Jecken am Montag durch die Stadt. Bochum lädt dagegen schon am Sonntag ein.

Rosenmontagsumzug in Dortmund
Der Närrische Rat erwartet am Rosenmontag 200.000 bis 300.000 Besucher beim Rosenmontagszug. Gegen 14 Uhr setzt sich der Zug am Festplatz Eberstraße in Bewegung und zieht bis zum Stadtgarten.

Rosenmontagszug in Duisburg
Der Rosenmontagszug startet um 13:11 Uhr an der Kammerstraße in Neudorf. Von dort geht es über die Königsstraße und den Dellplatz zum Innenhafen. 34 Großwagen, 25 Musikkapellen und 77 Fußgruppen werden dabei sein. Die Veranstalter rechnen mit etwa 300.000 Besuchern.

Die Politik wird auch bei den Zügen im Revier auf's Korn genommen. Foto: Christoph Aron (pixelio.de)

Die Politik wird auch bei den Zügen im Revier auf's Korn genommen. Foto: Christoph Aron (pixelio.de)

Rosenmontagszug in Essen

Unter dem Motto „Jeder weiß hier anne Ruhr, Karneval ist auch Kultur!“ widmet sich der Zug der Kulturhauptstadt.  Los geht es am Montag um 13.11 Uhr in Essen-Rüttenscheid ab Grugastraße über Rüttenscheider Str., Klarastr., Friederienstr bis zur Huyssenallee.

Nachmittags findet dann noch ein zweiter Zug in Essen statt. In Kupferdreh setzt sich der Zug um 16:11 Uhr in Bewegung. Start ist das evangelische Gemeindehaus an der Kupferdreher Straße, der Abschluss wird am Hinsbecker Berg sein.

Karnevalszug in Bochum-Wattenscheid
Etwa 100.000 Besucher werden am Sonntag in Wattenscheid erwartet. Der Karnevalsumzug  startet um 14 Uhr an der Günnigfelder Straße, setzt seinen Weg über die Parkstraße, Voedestraße fort, über die Friedrich Ebert Straße, am Rathaus vorbei – über die Lyrenstraße auf die Weststraße Richtung Fußgängerzone: die Oststraße hoch zum August-Bebel-Platz – über die Hochstraße bis zur Bochumer Straße. Geworfen werden hier rund 30.000 Kilogramm Kamelle und Schokolade. Außerdem gibt es „gegen die Kälte“ 12.000 Paar Socken.

Auch am Rosenmontag wird es einen Karnevalszumzug in Bochum gegen. Um 14 Uhr setzt sich der Zug in Linden in Bewegung. Er startet an der Hattinger Straße.

Absatz

Absatz

Absatz

Imgard Umbach-Schamell und pflichtlekture-Redakteur Michael Klingemann als Parkscheibe. Foto: Klingemann

Imgard Umbach-Schamell und pflichtlekture-Redakteur Michael Klingemann als Parkscheibe. Foto: Klingemann

Lady Gaga, Michael Jackson und Amy Winehouse sind die angesagten Kostüme in dieser Karnevalssession. Als Angela Merkel oder Guido Westerwelle will dagegen keiner gehen. Bei den Kindern sind weiterhin Tiere hoch im Trend. Das sagt Imgard Umbach Schamell, die das älteste Karnevalsgeschäft in Bochum betreibt.

Absatz

Absatz

Absatz

Absatz

Ist Schlips-Abschneiden an Altweiber wirklich erlaubt?
Ja, im Rheinland haben Sie normalerweise keine strafrechtlichen Konsequenzen oder Schadensersatzforderungen zu befürchten, wenn sie Ihm die Krawatte abschneiden. Wer an Altweiber eine Krawatte trägt, muss aufgrund des Brauchtums damit rechnen, dass sie ihm abgeschnitten wird. Wenn sie aber gerade frisch eingestellt wurden, sollten Sie vorsichtig sein. Das Amtsgericht Essen sprach einem Chef Schadensersatz in Höhe von 40 Mark zu.

Genießen Büttenredner Narrenfreiheit?
Fühlt sich jemand an Karneval durch eine Büttenrede verletzt, bloß gestellt oder beleidigt, könnte eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts (Art. 2 Abs. 1 GG) vorliegen. Eine solche Verletzung kann aber unter Umständen durch die Meinungsfreiheit und die Kunstfreiheit gedeckt sein. Das ist allerdings nicht mehr der Fall, wenn die Grenzen des guten Geschmacks überschritten worden sind, eine Diffamierung vorliegt oder eine Auseinandersetzung mit einem Thema nicht mehr zu erkennen ist.

Bekomme ich Schmerzensgeld, wenn ich von Kamellen getroffen werde?
Nein! Das Amtsgericht Aachen hat dazu klar festgestellt: „Es ist allgemein bekannt, dass bei Karnevalsumzügen von den Festwagen aus Gegenstände unter die Zuschauer geworfen werden. Das Risiko liegt nicht bei den Jecken, die Kamelle werfen, sondern bei den Zuschauern am Zugrand.

Wie laut darf es an Kaneval sein?
Der Karnevalsumzug selbst darf laut sein. Auch Anwohner am Zugweg, können nicht auf die Lärmgrenze von 70 Dezibel bestehen. Laute Musik auf Karnevalsumzügen ist erlaubt, weil sie von relativ kurzer Dauer ist und es sich um eine Traditionsveranstaltung handelt. Wer in seiner Wohnung laut feiert, sollte außerhalb des Zuges, die gesetzlichen Ruhezeiten einhalten und bei Beschwerden von Nachbarn, die Musik lieber etwas leiser stellen.

Absatz

Absatz

Ein Clown-Kostüm ist schnell fertig.  Foto: Paul Georg Meister (pixelio.de)

Ein Clown-Kostüm ist schnell fertig. Foto: Paul Georg Meister (pixelio.de)

Clown
Ein Clown-Kostüm ist schnell erstellt. Suchen Sie sich viele bunte Klamotten zusammen. Statt einer Perücke können Sie eine Badekappe nehmen und darauf mit einer Heißklebepistole bunte Streifen Krepppapier oder Wollfäden befestigen. Dazu noch die Pappnase aus einem Eierkarton erstellen. Die Wabe ausschneiden, rosa anmalen, rechts und links lochen und mit Gummibändern befestigen, die entsprechende Schminke: Fertig.

Hase, Maus, Katze und Schweine
Tierkostüme lassen sich schnell selbst gestalten. Einfach, je nach Tier, eine braune, graue oder rosa Strumpfhose und ein entsprechendes T-Shirt anziehen. Die Ohren können Sie leicht selbst gestalten. Dafür Pappe braun, grau oder rosa bemalen, Ohren ausschneiden, mit Watte bekleben und auf einem Haarreif anbringen. Schnell geht das mit einer Heisklebepistole.

Eine Schweinenase können Sie aus der Wabe eines Eierkartons basteln: Die Wabe ausschneiden, rosa anmalen, rechts und links lochen und mit Gummibändern befestigen.
Wollen Sie lieber als Katze oder Maus gehen, brauchen Sie noch einen Schwanz. Den können sie am besten aus dem Bein einer Nylonstrumpfhose erstellen. Das Bein einfach mit Watte füllen und einen Blumendraht füllen. Der Draht wird benötigt, damit der Schwanz geformt werden kann. Jetzt nur noch den Schwanz mit ein paar Stichen mit der Stopfnadel an der Hose befestigen. Natürlich gehört zu all dem noch die richtige Schminke!

Gespenst
Immer noch das einfachste Kostüm. Weißes T-Shirt, weiße Hose, weiße Schuhe, weiße Handschuhe. Jetzt noch ein Bettlaken nehmen und zu einem Umhang zurechtschneiden. Nicht vergessen, das Gesicht komplett weiß anzumalen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.