Basteln mit Orangen und Zimt

Orangen und Zimt gehören zur Weihnachtszeit. Nicht nur dem heißen Punsch, Gebäck und ganzen Menüs kann man mit diesen zwei Zutaten eine weihnachtliche Note verleihen. Auch die Wohnung wird mit ein paar wenigen Handgriffen ein weihnachtlich duftender Hingucker.

Mit wenigen Bastelutensilien weihnachtlich dekorieren. Fotos: Judith Schmitz

Mit wenigen Bastelutensilien weihnachtlich dekorieren. Teaserbild und Fotos: Judith Schmitz

Für unseren Basteltipp benötigen wir nicht viel:

  • eine Orange
  • mehrere Zimtstangen
  • eine hübsche Kordel oder ein einfaches Paketband

Diese wenigen Utensilien reichen völlig aus, um die Adventszeit ins Haus zu holen.

Orangenscheiben trocknen

Fertig getrocknete Orangenscheiben kann man in der kalten Jahreszeit an jeder Ecke kaufen. Meist aber muss man diese teuer bezahlen. Warum dann nicht lieber selber machen?

Orangenscheiben selbst trocknen bringt weihnachtlichen Duft in die Wohnung.

Orangenscheiben selbst trocknen.

Die Orange einfach in etwa fünf Millimeter dünne Scheiben schneiden und auf Küchenpapier legen. Nach einigen Tagen auf der Heizung sind die Orangenscheiben zum Basteln bereit. Schöner Nebeneffekt beim Trocknen auf der Heizung: in der ganzen Wohnung verbreitet sich der Orangenduft.

Wer etwas ungeduldiger ist, kann die Orangenscheiben circa zwei Stunden bei 100 Grad im Backofen trocknen.

Seite 2: Orangen-Zimt-Girlande

Seite 3: Tischdekoration leicht gemacht

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.