Winter in NRW: 800 Unfälle in 16 Stunden

NRW. In nur 16 Stunden hat das Wetter in Nordrhein-Westfalen zu mehr als 800 Verkehrsunfällen geführt. Das teilte die Landesleitstelle in Duisburg heute mit. Demnach seien von Mittwochmittag bis Donnerstagmorgen insgesamt elf Menschen schwer und 60 weitere leicht verletzt worden. Wegen dem Verkehrschaos waren die Autobahnen bis in die späten Morgenstunden voll. Im Laufe des Tages soll sich die Lage auf den Straßen NRWs laut Wetterexperten etwas entspannen. Für eine Entwarnung sei es jedoch noch zu früh.
 
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.