Denkmalschutz für BVB-Südtribüne

Dortmund. Die Dortmunder Denkmalbehörde will die Südtribüne des BVB-Fußballstadions unter Denkmalschutz stellen. Laut Stadtverwaltung wollen der Hauptausschuss und der Stadtrat am Donnerstag darüber entscheiden.

„Ein schöneres Geschenk kann man unserer Borussia zu ihrem 100. Geburtstag nicht machen. Denn die Südtribüne und ihre Geschichte symbolisieren in ganz besonderer Weise die enge Verbundenheit des BVB zu seinen Fans“, sagte Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD).

Auch wenn die „schwarz-gelbe Wand“ bald unter Denkmalschutz stehen sollte, dürfen aber weiterhin Modernisierungen und Erweiterungen vorgenommen werden. „Diese müssen dann allerdings abgestimmt werden“, so ein Sprecher der zuständigen Denkmalbehörde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Die Tribüne hat knapp 25.000 Stehplätze und ist die größte freistehende Stehplatztribüne in Europa.

Ausführliche Infos gibt`s:

Bei der Westen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.