Sturmwarnung für NRW

Die Dortmunder müssen sich am Wochenende auf Sturm einstellen. Der Deutsche Wetterdienst hat für Ostwestfalen eine Unwetterwarnung herausgegeben. Auch im restlichen Nordrhein-Westfalen kommt es zu stürmischen Böen bis zur Windstärke 9.

Ab Freitagmorgen ist das Wetter nass und windig. Im Laufe des Tages schrauben sich die Windstärken auf der Skala nach oben und erreichen Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h.
Zeitgleich herrschen milde Temperaturen um 15° Celsius.
Am Samstag erreicht der Sturm seinen Höhepunkt. Zusätzlich zieht eine Regenfront über Dortmund und es kann zu Gewittern kommen. Der Deutsche Wetterdienst warnt besonders davor, bei Windstärke 11 in den Wald zu gehen. Nicht nur Äste können herunterfallen, auch Bäume können umstürzen, da der Boden durch den starken Regen aufgeweicht ist. Außerdem wird empfohlen, Balkon und Garten windfest zu machen und Blumentöpfe ins Haus zu stellen. Auch beim Autofahren ist Vorsicht geboten.

Ab Sonntag flaut der Sturm ab, allerdings sinken die Temperaturen auf bis zu 3° Celsius. Dann müssen die Dortmunder mit Glatteis rechnen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.