Reinoldikirche wird zum Hörsaal

Die öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang“ bringt die TU Dortmund in die Stadt. Am 14.01. ist es soweit: Von 19.30  bis 21.00 Uhr findet in der Stadtkirche St. Reinoldi eine Reise durch die Kulturgeschichte Europas statt.

Dortmund. Der Raum der Kirche und die dort arrangierten Kunstwerke sollen nicht einfach nur Kulisse sein. Die kulturelle Vielfalt Europas in Kunst, Musik und Geschichte bewegt sich in der Vortragsreihe „Bild und Klang“ zwischen Odessa, Dortmund und Lissabon. Gemeinsame Erinnerungsorte laden zu einer Reise in die europäische Kultur und Geschichte ein.  Besucher können sich darauf freuen, live mitzuerleben, wie geschichtliche Wendepunkte wieder neu aufleben. Die Themenvielfalt reicht vom Kniefall Willy Brandts in Warschau über Museumsneubauten in London, Reliquien christlicher Heiliger in Rom bis hin zur Frühklassik in Mannheim.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Studierende sondern auch an die städtische Öffentlichkeit. Veranstaltet wird die „Bild und Klang“-Reihe von der TU Dortmund in Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg-Essen, dem Stadtarchiv Dortmund, der Conrad-von-Soest-Gesellschaft und der Stadtkirche St. Reinoldi.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.