Fußgängerin durch Autounfall verletzt

Dortmund. In der Dortmunder Innenstadt ist am Sonntagabend eine 56-jährige Frau schwer verletzt worden. Wie die Ruhrnachrichten berichten, ereignete sich der Unfall an der Kreuzung Uhlandstraße/Mallinckrodtstraße. Eine junge Autofahrerin wollte an dieser Kreuzung in die Uhlandstraße abbiegen.

Als die 27-jährige Dortmunderin links in die Straße fuhr, erfasste sie aus noch ungeklärten Gründen eine Fußgängerin. Bei dem Zusammenprall mit dem Auto wurde die 56-jährige Passantin schwer verletzt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat den Unfallwagen zur Untersuchung sichergestellt.