Naturwissenschaftliche Studiengänge bleiben Männerdomäne

Düsseldorf. Frauen bleiben in naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen weiterhin in der Unterzahl. Das hat der Landesbetrieb Information und Technik NRW (IT.NRW) bekannt gegeben. Allerdings variiert der Frauenanteil in den verschiedenen Fächern immens.

55.000 (12,3%) mehr Studienanfänger hat es laut IT.NRW im Studienjahr 2010 in den so genannten „MINT“-Fächern gegeben. Dazu gehören die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Trotz der steigenden Studentenzahlen lag der Frauenanteil im Wintersemster 2010/2011 bei 27,7%, wobei es beispielsweise im Fach Maschinenbau nur wenige Frauen gab, sie aber in der Mathematik in der Überzahl waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.