Blut spenden auf dem Campus

Noch bis Freitag, 11. November, können Studierende auf dem Campus Nord Blut spenden. Das Spende-Mobil steht am Martin-Schmeißer-Platz hinter der Hauptmensa. In Deutschland werden laut DRK jeden Tag 15.000 Blutspenden für die Versorgung der Patienten benötigt.

Blutspenden sind im Krankenhausalltag wichtig. Nicht nur Unfallopfer, sondern vor allem Krebspatienten sind auf Bluttransfusionen angewiesen. Zwischen zwei Vorlesungen kann jeder, der gesund ist, noch schnell etwas Gutes tun: Die Spende dauert nur etwa 30 Minuten. Der Truck ist zwischen 10 und 15 Uhr geöffnet. Die Aktion gibt es viermal im Jahr an der TU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.