TU: Wissenschaftsaustausch mit Polen

Dortmund. Die TU Dortmund kooperiert verstärkt mit technischen Instituten in Polen: Nach Uni-Informationen wurden in Warschau und Lodz zwei Abkommen unterzeichnet. Von diesen Abkommen werden vor allem deutsche und polnische Studenten aus den Bereichen Physik und Bio- und Verfahrenstechnik profitieren.

Neben gemeinsamen Forschungsprojekten und Wissenschaftleraustausch beider Länder soll es vor allem polnischen und deutschen Studenten leichter gemacht werden, im jeweils anderen Land Studienerfahrungen zu sammeln. Die TU Dortmund geht Kooperationen mit der Polnischen Akademie für Wissenschaften in Warschau und der Technischen Universität in Lodz ein.

Mit dem Warschauer Institut für Physik soll es es Kooperationen im Bereich der Grundlagenforschung zur kondensierten Materie, in der Laserspektroskopie und in der Halbleiterforschung geben. Die Halbleiterforschung ist ein Spezialgebiet der Dortmunder Fakultät Physik.

Mit der Universität in Lodz soll es vor allem eine intensive Zusammenarbeit im Bereich der Umwelttechnik geben.

1 Comment

  • Bionik Neurophone BrainCell Labor – Simwissenschaft, Simforschung:

    Simbiologie, Simökologie, Simgeologie, Simchemie, Simpsychologie, Simneurologie, Simvirologie, Simbakteriologie, Simzoorologie, Simyologie, …

    Und So Weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.