Countdown für „Kino im Park“

Dortmund. Ab Donnerstag verwandelt sich der Westsfalenpark für einen Monat in einen riesigen Open-Air-Kinosaal. Vom 10. Juli bis zum 12. August läuft jeden Abend ein anderer Film auf der Seebühne.

Das Kino-Gelände ist für Besucher in diesem Zeitraum jeden Abend ab 20 Uhr geöffnet. Filmstart ist nach Einbruch der Dunkelheit, im Juli gegen 22 Uhr, im August ein bisschen früher gegen 21:30 Uhr.

31 Filme werden im Laufe des Monats auf der 200 Quadratmeter großen Leinwand gezeigt. Darunter sind auch einige Hollywood-Blockbuster wie „The Wolf of Wall Street“ (25. Juli),“12 Years a Slave“ (28. Juli) oder „Django Unchained“ (29. Juli). Allerdings sind auch ein paar Geheimtipps dabei, die erst auf den zweiten Blick ins Auge fallen – so zum Beispiel „Der Hundertjährige, der aus dem Fesnter stieg und verschwand“ (30. Juli).

Der Eintritt kostet 8 Euro, die überdachten Logen sind mit 10 Euro ein wenig teurer. Kinokarten sind sowohl an der Abendkasse als auch im Vorverkauf im Service-Center der Ruhr Nachrichten oder im Internet zu erhalten.

Und aufgepasst: Am 12. August dürfen die Zuschauer bestimmen, welcher Film zum Abschluss gezeigt wird. Mögliche Kandidaten sind unter anderem „Into the Wild“, „Pretty Woman“ oder „Ziemlich beste Freunde“. Abstimmen könnt ihr noch bis zum 1. August, und zwar hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.