Dortmund: Mit Vuvuzela-Lärm gegen Nazi-Kundgebung

Unter dem Motto „Tröten gegen Nazis“ wollen Gegner der rechten Szene Donnerstagabend eine Kundgebung der „Nationalen Sozialisten“ mit Vuvuzela-Lärm stören. Die Kundgebung der rechten Aktivisten soll um 18. 30 Uhr an der Freitreppe gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof beginnen.

Hintergrund: Der Dortmunder Stadtrat will in dieser Woche beschließen, ein Haus in der Rheinischen Straße in Dortmund zu kaufen, das in der Vergangenheit als rechter Szenetreff bekannt war. Offenbar ist das der eigentliche Beweggrund für die Demonstration – offiziell richtet sich die Kundgebung „Gegen Steuergeldverschwendung, Parteienfilz und Vetternwirtschaft“.

[Update 8. Juni: Die Ruhr Nachrichten schreiben heute in ihrer Printausgabe, an der rechten Kundgebung hätten etwa 80 Menschen teilgenommen. Dagegen hätten etwa 120 Menschen protestiert. Das Ganze soll friedlich abgelaufen sein, die Vuvuzelas der Gegenkundgebung sowie Kirchenglocken hätten die rechte Kundgebung übertönt. ]

Ankündigung bei ruhrbarone.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.