Duisburger Großmarkt Ehec-frei

Duisburg. Auf dem Großmarkt in Duisburg wurden sowohl Lebensmittel als auch Leitungswasser auf mögliche EHEC-Erreger geprüft. Die städtischen Lebensmittelüberwacher fanden keinerlei EHEC-Keime – die Markbesucher in Duisburg dürfen aufatmen.

Trotz der Entwarnung sind die Kunden verunsichert und die Markthändler machen hohe Umsatzeinbußen. Vor allem Obst und Gemüse wird weniger gekauft. Die Händler müssen viele Kisten mit einwandfreien Lebensmitteln wegschmeißen.

Norbert Vreeden, Leiter des städtischen Instituts für gesundheitlichen Verbraucherschutz in Duisburg, erklärt, dass man schon seit Tagen intensiv dabei sei, Hersteller und Großhändler zu überprüfen. Es gäbe mittlerweile auch viele Händler, die freiwillig Proben von Fachlaboren untersuchen ließen. Dabei wurden in ganz Duisburg bisher keine EHEC-Erreger gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.