Ein Höllenritt durch den Eiskanal

Auweia, auf was habe ich mich da nur eingelassen? Mit einem echten Viererbob fahre ich den Eiskanal der Winterberger Bobbahn hinunter. Mehr als 140 Kilometer pro Stunde erreicht das Gefährt, das glücklicherweise von einem wahren Profi, dem Piloten Robert Neagu vom „Olympic Bobrace-Team“, die ca. 1600 Meter lange Strecke hinunter gesteuert wird. Einem gemächlichen Anfang folgt ein Höllenritt durch die engen Kurven mit G-Kräften von mehr als dem vierfachen des eigenen Körpergewichts. Orientierung – dahin, Gesichtszüge – entgleisen, der Magen hängt irgendwo bei den Knien. Doch seht selbst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.