RUB-Prof mit NRW-Verdienstorden ausgezeichnet

Bochum. Prof. Onur Güntürkün, Inhaber des Lehrstuhls für Biopsychologie an der Uni Bochum, wurde für seine Leistungen im wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und seinem Geburtsland Türkei ausgezeichnet. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft überreichte ihm den Preis in Düsseldorf.

„Mit seinem Vorbild vermittelt er Deutschen und Türken, insbesondere jungen Menschen mit Migrationshintergrund, den Wert von Lernen und Bildung“,  sagte Kraft der Pressestelle Uni-Bochum. Güntürkün hat sich durch seine aktive Vermittlung zwischen den akademischen Kulturen Deutschlands und der Türkei ausgezeichnet. Durch sein Engagement sind Vereinbarungen zwischen der Uni Bochum und türkischen Universitäten  über Studienabschlüsse und Promotion entstanden.

Seit 1986 wird der NRW-Verdienstorden an Bürger und Bürgerinnen verliehen, die sich durch außergewöhnliche Leistungen für die Allgemeinheit hervorheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.