Drei Rektoren, drei Antworten – Teil 11

Kooperation statt Konkurrenz: Die Ruhr-Universitäten in Dortmund, Duisburg-Essen und Bochum haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen. Das bedeutet für die drei Rektoren, dass sie verstärkt zusammenarbeiten. Höchste Zeit für ein, beziehungsweise drei Gespräche mit ihnen. Wir haben Ursula Gather, Ulrich Radtke und Elmar Weiler getroffen und nachgehakt. Jeden Tag veröffentlichen wir eine Frage –  und drei Antworten:

Warum haben Sie sich entschieden, an Ihrer Universität  Rektor zu werden?

Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund:

Foto: TU Dortmund

Foto: TU Dortmund

„Die Technische Universität Dortmund hat ein einzigartiges Profil. Das hat mich schon  gereizt, als mich die Universität 1986 zur Professorin in der Fakultät Statistik berufen hat. Schließlich hat die TU Dortmund Deutschlands einzige derartige Fakultät.Als Rektorin bin ich stolz auf die einmaligen Angebote der Universität: Beispielsweise gibt es an den Fakultäten Raumplanung, Bio- und Chemieingenieurwesen oder Rehabilitationswissenschaften einzigartige Studiengänge.

Darüber hinaus bietet die TU Dortmund hervorragende Rahmenbedingungen für die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Forschung. Unsere durchweg  fächerübergreifenden Sonderforschungsbereiche belegen dies ebenso wie die vier angesehenen  Forschungspreise, die allein in den letzten 12 Monaten an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Dortmund verliehen wurden.“

Nächste Seite: Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.