Institut für Musik veranstaltet Jazz-Festival

Nachwuchskünstler treffen auf international bekannte Musiker der Jazz-Szene: Zum 18. Mal findet in Dortmund das Jazz-Festival des Instituts für Musik und Musikwissenschaft in Kooperation mit dem Fritz-Henßler-Haus statt. Mit dabei ist unter anderem der Dortmunder Jazzmusiker Jochen Schrumpf.

Dortmund. Am 18. Januar treten bei dem 18. Jazzfestival der TU Dortmund auf drei Bühnen Gruppen wie  „We love Reggae“ oder das Duo „Nighthawks“ auf. Letztere setzt sich aus den bekannten deutschen Jazz-Musikern Reiner Winterschladen und Dal Martini zusammen. Neben den Dortmundern Serge Corteyn und Jochen Schrumpf sind auch Nachwuchs-Bands dabei, die bei dem diesjährigen Jazzfestival der TU erstmalig eine eigene Bühne bekommen werden. Einlass im Fritz-Henßler-Haus ist ab 19 Uhr. Karten gibt es im Sekretariat des Instituts, bei den ProTicket-Verkaufsstellen, sowie im Internet. Im Vorverkauf kosten die Karten 20 Euro (ermäßigt 10 Euro). An der Abendkasse sind sie für 25 Euro (ermäßigt 13 Euro) erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.