Klausuren am Computer

Immer mehr Klausuren an deutschen Universitäten werden nicht mehr per Hand geschrieben, sondern auf dem PC getippt. Die Universität Bremen hat dazu eigens Prüfungsräume mit Computern ausgestattet. Digitale Prüfungen in einigen Fachbereichen gibt es auch schon an den  Universitäten Duisburg-Essen, Münster, Mainz und Berlin.

Vorteile des Verfahren seien laut faz.net, dass die Studenten ihre Ergebnisse früher bekämen und die Klausuren detaillierter ausgewertet würden. In Bremen könne man seine Arbeit außerdem bereits anschließend kommentieren, und so auch dem Professor ein Feedback geben. Ein Nachteil der neuen Prüfungsmethode seien die hohen Anschaffungskosten, die in Bremen mehr als 300.000 Euro betragen haben sollen. Außerdem fallen für zusätzliche Mitarbeiter, die den Ablauf der digitalen Prüfungen überwachen, Kosten an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.