Wann kommt das zusätzliche H-Bahn-Gleis?

In den kommenden Tagen beginnen vorbereitende Arbeiten für das neue Gleis der H-Bahn zwischen Campus Süd und Campus Nord an der TU Dortmund. Ob die Strecke tatsächlich wie geplant ab Februar mit einem zusätzlichen Fahrzeug entlastet werden kann, ist jedoch noch fraglich.

Die vorbereitenden Bauarbeiten starten noch diese Woche. Foto: J. Mueller-Töwe

Die vorbereitenden Bauarbeiten starten noch diese Woche. Foto: J. Mueller-Töwe

Zwar liegt die Maßnahme zur Erweiterung bislang im Zeitplan, sagt Rolf Schupp, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft H-Bahn21. Allerdings sei es möglich, dass sich die Arbeiten durch lange Lieferzeiten verzögerten. Grund könnten Engpässe in der Stahlindustrie sein. „Wir müssen jetzt abwarten, bis die Ausschreibung beendet ist – im Herbst wissen wir dann sicher Genaueres.“ Die Frist laufe dieser Tage aus, dann werde man die Angebote sichten.

Durch 70 Meter parallelen Fahrweg und eine Weiche am Campus Süd soll zu Stoßzeiten ein weiteres Fahrzeug eingesetzt werden können. Drängelei in der besonders morgens stark genutzten Linie könnte so ab 2011 der Vergangenheit angehören. Außerdem soll ein weiteres kleines Haltestellengebäude die wartenden Fahrgäste vor Wind und Wetter schützen. Am Campus Nord ändert sich nichts.
Die Kosten des etwa 3 Mio. Euro teuren Projekts übernimmt zu 85 Prozent der VRR, den Rest trägt die H-Bahn21.

Morgen soll damit begonnen werden, am Campus Süd Bäume auf der Baufläche zu roden, eine Montagestraße anzulegen und ein Fundament zu legen. Für die Arbeiten müssen zehn Parkplätze hinter dem Geschossgebäude V gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.