Landesregierung plant verschärftes Rauchverbot

Düsseldorf. Rauchen in Kneipen soll nach dem Willen der Landesregierung künftig strikt untersagt sein. Gesundheitsminister Steffens kündigt für den Herbst einen Gesetzentwurf an, der einzig Biergärten und Schützenzelte vom Rauchverbot ausnehmen soll.

Auch die so genannten Raucherclubs wird es dem Vorschlag nach nicht mehr geben. Die Grünen streben ein totales Rauchverbot an, während ihr Koalitionspartner die SPD noch im Unklaren ist, wie mit Einraumkneipen verfahren werden soll.

Momentan ist in NRW das Rauchen in Einraumkneipen bis maximal 75 Quadratmetern Fläche erlaubt, solange diese als Raucherkneipen gekennzeichnet sind. Das Ordnungsamt greift bei Verstößen gegen das Rauchverbot zumeist nur ein, wenn Beschwerden vorliegen. Dies soll sich mit der neuen Regelung ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.