Alternatives Medienfestival in Bochum

Bochum. Unter dem Motto „Öffentlichkeit selber machen“ findet heute das erste Alternative Medienfestival in der Rotunde im Katholikentagsbahnhof in Bochum statt.

Ab 15 Uhr wird von politischen und kulturellen Initiativen und selbstorganisierten Medienprojekten debattiert und in Workshops zu Themen wie „Pressearbeit für politisch Aktive“ oder „Bloggen gegen Überwachung“ zusammengearbeitet.

Auf der Bühne treten ab 17 Uhr Hannes Oberlindober, Unter anderem Max, und Matthias Schamp auf. Ab 21 Uhr sind Boris Gott und Selectamood zu sehen und ab 24 Uhr legt DJ Atee auf der Party auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.