H-Bahn soll auch samstags in Betrieb sein

Dortmund. Die H-Bahn an der TU Dortmund soll künftig auch an Samstagen fahren. Diesen Antrag hat der Ausschuss für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen nach langem Ringen innerhalb der Stadt nun an den Betreiber DSW21 gestellt.

SPD-Ratsmitglied Norbert Schilff, der den Antrag eingebracht hatte, setzte sich mit Unterstützung der Grünen und Linken gegen die ablehnende Haltung der Stadtwerke durch. Einen einjährigen Probetrieb der H-Bahn an Samstagen befürwortet auch die Hombrucher Bezirksvertretung.

Die Vorteile der erweiterten Betriebszeiten erklärte Schilff auf derwesten.de damit, dass die H-Bahn samstags für eine bessere Anbindung für den Trödelmarkt auf dem Uni-Gelände und für den BVB-Bus-Shuttle sorge. Darüber hinaus diene dieser Service den Studenten, die zunehmend auch samstags arbeiteten und als wichtiger Verknüpfungspunkt zu anderen öffentlichen Verkehrsmitteln. Jetzt bleibt abzuwarten wie DSW21 auf den Antrag reagiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.