RUB wird IELTS-Testort

Bochum. Im kommenden Wintersemester führt das Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) der Ruhr-Universität Bochum zum ersten Mal den standardisierten Englisch-Test IELTS durch. Wer an einer Uni im englischsprachigen Ausland studieren will, braucht dazu dieses Sprachzertifikat – das International English Language Testing System.

Das ZFA bietet den Test in Zusammenarbeit mit dem British Council, Großbritanniens internationaler Organisation für Bildung und Kultur, an. Anmelden können sich alle Angehörigen der Ruhr Uni, also alle Studenten, Mitarbeiter, Alumnis und Studieninteressierte. Benötigt wird der Test für ein Studium in Kanada, Großbritannien, Neuseeland, Australien und den USA. Aber auch deutsche Hochschulen verlangen diesen Sprachnachweis immer häufiger, zum Beispiel bei englischsprachigen Bachelor- oder Master-Studiengängen.

Der Test prüft vier verschiedene Aspekte: Hörverstehen, Leseverstehen sowie schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen. Letzteres wird im Gespräch mit einem Prüfer getestet. Der Test stuft die Teilnehmer in verschiedene Niveaus ein. Die Skala reicht von 0 (Non User) bis 9 (Expert User).

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.