EF50 wieder geöffnet

Dortmund. Das TU-Gebäude in der Emil-Figge-Straße 50 (EF50) ist nach dem Wasserschaden am gestrigen Donnerstag heute wieder geöffnet. Ein heftiges Unwetter hatte gestern ein Rohr im Gebäude zum Platzen gebracht.

Wie die Pressestelle der Universität mitteilt, gibt es vorerst Einschränkungen im Bereich des Untergeschosses sowie in den Bauteilen B und C. Außerdem ist der Betrieb der Aufzüge im Bauteil B beeinträchtigt. Die Aufzüge in den anderen Gebäudeteilen sind jedoch uneingeschränkt nutzbar.

Die Räumungsarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen. Wann das komplette Gebäude wieder uneingeschränkt nutzbar ist, steht jetzt noch nicht fest. Auch der Gesamtschaden lässt sich jetzt noch nicht einschätzen.

Durch die austretenden Wassermassen eines Wasserrohrbruchs waren gestern Teile der Deckenverkleidung im Erdgeschoss heruntergefallen. Das Gebäude musste evakuiert werden, verletzt wurde jedoch niemand.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.