RUB: Besucherrekord in der Universitätsbib

Die Universitätsbibliothek (UB) der Ruhr-Universität Bochum konnte im Januar einen neuen Besucherrekord verzeichnen: 110.250 Menschen nutzten die UB. Das sei eine Steigerung um knapp 11 Prozent, wie Dr. Jörg Albrecht, Leiter des Geschäftsbereichs Benutzung- und IT-Dienste der UB in einer Pressemitteilung mitteilte.  

Bochum. Besonders viele Studenten, nämlich 5.542, wurden am 28. Januar in der zentralen Bibliothek gezählt. Durchschnittlich waren es im Januar 3.675 Studierende pro Tag in der Bibliothek. Den Andrang erklärt sich Dr. Jörg Albrecht vor allem durch das vielfältige Angebot: „Die zeitgemäßen Lernarbeitsplätze in Kombination mit dem Medienangebot und den zahlreichen Möglichkeiten für Begegnungen sowie das umfassende Beratungs- und Schulungsangebot machen sich bezahlt.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.