Dreikönigstreffen der FDP: Westerwelle gibt sich kämpferisch

Stuttgart. Guido Westerwelle, Parteivorsitzender der FDP, hielt heute mittag seine lang erwartete Rede auf dem Dreikönigstreffen der FDP. Der Außenminister zeigte sich von Beginn an kämpferisch und sprach von den vielen Erfolgen der neuen Bundesregierung – die vor allem auch dank der FDP ermöglicht wurden.

Die Opposition wurde von Westerwelle ebenfalls stark kritisiert, Zweifel an seiner Führung und die zuletzt schlechten Umfragewerte unter fünf Prozent ignorierte er jedoch. Westerwelle stand in den letzten Wochen massiv in der Kritik, selbst FDP-Mitglieder stellten ihren Vorsitzenden in Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.