Rezept Feuerzangenbowle

Die Feuerzangenbowle – süß, süffig und sehr lecker. Seinen Kultstatus hat dieses Getränk dem Film „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann zu verdanken. Wir haben ein Rezept für die Feuerzangenbowle für euch.

Von Lena Christin Ohm

Den Rotwein und den Glühwein in einem Feuerzangenbowlengefäß erhitzen, dabei jeweils eine Zitronen- und Orangenschalenspirale mit einlegen. Dann den Beutel Glühfix in das Rotwein/Glühweingemisch halten.

Über das Gefäß die Zuckerstange mit einem Zuckerhut legen, der langsam mit dem Rum getränkt wird. Jetzt anzünden und in der Dunkelheit so brennen lassen, dass der Zucker allmählich schmilzt und in den heißen Wein tropft.  Bloß nicht mit der Rumflasche an die Flamme gehen.

Wenn der Alkohol langsam, aber stetig abgebrannt wurde, dann ist die Feuerzangenbowle auch nicht übermäßig stark.

Ein brennender Zuckerhut bei der Feuerzangenbowle

Ein brennender Zuckerhut bei der Feuerzangenbowle (Foto: Rita Gabel/pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.