Keine Biologie mehr an der TU

Dortmund. Im kommenden Wintersemester gibt es keine neuen Erstsemester für das Fach Biologie an der TU Dortmund. Die Akkreditierungsagentur äußerte starke Bedenken, dass die personellen Ressourcen für einen geregelten Betrieb nicht ausreichen würden. Deshalb wird das Fach im nächsten Semester nicht angeboten.

Das Fach Biologie wird mit einem Professor und mehreren Mitarbeitern angeboten. Doch geht es nach der Akkreditierungsagentur, reichen diese personellen Ressourcen nicht einmal für die geplanten rund 30 Erstsemester. Diese Einschätzung wurde der TU jedoch erst letzte Woche mitgeteilt. „Die TU Dortmund kann die personellen Ressourcen für das Fach jedoch kurzfristig nicht aufstocken, da die Haushaltsmittel der Universität seit 2006 nicht mehr steigen“, sagt Stephanie Bolsinger, Pressesprecherin der TU. Alle bisher eingeschriebenen Studenten sollen ihr Studium weiterführen können. „Ihnen entsteht durch die Entscheidung kein Nachteil“.

Wie es mit dem Fach Biologie weitergehen wird, ist noch offen. Die Universität will die kritischen Anmerkungen der Akkreditierungsagentur zum Anlass nehmen, ergebnisoffene Gespräche zu führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.