Wasserschaden verzögert Kita-Eröffnung an der RUB

Bochum. Die schweren Unwetter in der vergangenen Woche haben auch an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ihre Spuren hinterlassen. So erlitt der Neubau der Kindertagesstätte „Uni-Kids“ einen gravierenden Wasserschaden. Der geplante Start der Kita zum 1. September verzögert sich daher bis auf weiteres.

„Uni-Kids“ entsteht im Süden des Bochumer Campus und befand sich kurz vor der Fertigstellung. Die Kita soll bis zu 90 Kindern Platz bieten. Wann die Tagesstätte nun eröffnet, steht noch nicht fest. Die RUB prüft derzeit das Ausmaß der Schäden und sucht mit Hochdruck nach Ersatz. Im Gespräch sind unter anderem Containerbauten sowie die Anmietung externer Räumlichkeiten.

Am Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. Juli, hatte ein Gewitter mit starken Regenfällen Teile des Ruhrgebiets unter Wasser gesetzt. Feuerwehr und Polizei mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.