Stadt Dortmund überprüft Brandschutz an Hochhäusern

Drei Brandschutz-Teams der Dortmunder Feuerwehr haben am Freitag (30. Juni 2017) im Stadtgebiet Fassaden von insgesamt 57 Hochhäusern begutachtet. Dabei wurden keine Mängel gefunden, wie die Stadt am Dienstag (4. Juli 2017) bekannt gab.

Die Stadt überprüft die Hochhäuser in Dortmund wegen des Hochhausbrandes in London und der festgestellten Mängel an einem Hochhaus in Wuppertal. In Dortmund gab es aber keine herausstechenden Mängel: Sie waren in einem ordentlichen Zustand und die Baustoffe, die die Feuerwehr von außen sehen konnte, alle zulässig und ungefährlich.

Bei ihrer Außenansicht konnte die Feuerwehr jedoch die Dämmung der Häuser noch nicht auf Gefahren untersuchen. Das Dortmunder Radio 91.2 berichtet, dass in Dortmund einige Hochhaus-Fassaden nachträglich gedämmt worden seien. Die Stadt plant weitere Begutachtungen mit Feuerwehr und Bauaufsicht.