UDE: E-Auto zum Ausleihen

Essen. Am Essener Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) gibt es eine neue E-Auto-Ladestation. Studierende und Mitarbeiter können am Durchgang des Gebäudes S05 das Elektro-Auto, einen Renault Twizy, für kurze Fahrten ausleihen, wie die Universität mitteilte. Auch am Duisburger Campus gibt es bereits eine solche Ladestation.

Das Projekt „RUHRAUTOe“ soll die Elektromobilität im Ruhrgebiet bekannter machen und Vorbehalte gegen die neue Technologie abbauen. Wer mit dem E-Auto fahren will, erhält nach der Online-Anmeldung die sogenannte RUHRAUTOe-Card, mit der die Elektroautos kostenpflichtig reserviert, geöffnet und gefahren werden können. Anschließend werden sie wieder an der Ladesäule abgestellt und zum Aufladen eingestöpselt.

Der Kanzler der UDE, Rainer Ambrosy, sagte: „Zwischen zwei Vorlesungen kurz für eine Besorgung oder einen Termin in die Stadt fahren, oder einfach mal zum Spaß eine Runde drehen – mit dem Twizy können die Studenten und Mitarbeiter der Universität Duisburg-Essen die Mobilität von morgen schon heute erleben.“

Das bundesweit einmalige Gemeinschaftsprojekt der Universität Duisburg-Essen, des Verkehrsverbunds RheinRuhr, der Vivawest Wohnen GmbH und der Drive-CarSharing GmbH wird im Rahmen der Modellregionen Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit 1,15 Mio. Euro gefördert.