Kooperationen der Kreativen in Dortmund

Dortmund. Ab der kommenden Spielzeit dürfen sich Kulturfreunde auf ein beträchtlich erweitertes Programm freuen. Das Schauspielhaus, der Hartware-Medienkunstverein (HMKV) und das Dortmunder U planen umfangreiche Kooperationen.

Das Kino im U plant ein Filmprogramm, das die Stücke des Schauspielhauses begleitet anbieten. Darüber hinaus hat die Kooperation des HMKV und des Us das Thema japanischer Animes aufgenommen

Der HMKV wird ab kommendem Freitag die Ausstellung Proto Anime Cut über japanische Animationsfilme im Dortmunder U zeigen. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 8. Juli 2011 um 18:00 Uhr auf der 3. Etage des Dortmunder U statt.

Dies ist jedoch nur der Auftakt zum Japan Media Arts Festival, dass ab dem 9. September ebenfalls im Dortmunder U veranstaltet wird.

Dieses Festival findet nach Peking, Shanghai, Singapur, Wien und Istanbul damit zum ersten Mal auch in Deutschland statt. Die Festivals konnten bisher mit ihren interaktiven Installationen, Spielen, Fotografien, Comics und Musik große Erfolge verzeichnen.