„Hochschulvereinbarung NRW 2015“ unterzeichnet

Düsseldorf. Heute wurde in der Staatskanzlei in Düsseldorf die „Hochschulvereinbarung NRW 2015“ von der Landesregierung und den 37 öffentlich-rechtlichen und staatlichen Hochschulen in NRW unterzeichnet.

Ziel der Vereinbarung ist es erstmalig finanzielle Planungssicherheit an die Verpflichtung zur Verbesserungen der Lehr- und Studienqualität, einer verstärkten Öffnung der Hochschulen für beruflich Qualifizierte und einer Ausweitung der Weiterbildungsangebote zu koppeln.

Durch die Vereinbarung werden den Hochschulen und Universitätskliniken eine verlässliche Finanzierung und eine Grundfinanzierung von mindestens 4,5 Milliarden jährlich bis zum Jahr 2015 zugesichert. Kompensatorische Kürzungen im Haushalt werden dabei ausgeschlossen. Damit setzt die Landesregierung den Beschluss des Landtags vom 24. Februar 2011 um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.