Studium klaut vielen Studenten mehr Zeit als ein Full-Time-Job

Bielefeld. 44,5 Stunden – das ist die durchschnittliche Arbeitszeit der Studierenden in NRW. Wie die Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW bekanntgab, verbringt der Durchschnittsstudent 35,5 Stunden pro Woche mit seinem Studium und 9 zusätzliche Stunden mit einem Nebenjob.

Der Leistungsdruck scheint der Studie zufolge in den letzten Jahren tatsächlich angestiegen zu sein. Im Jahr 2006 gingen lediglich 32,9 Stunden fürs Studium drauf, 8 waren es damals für den Job.

Laut Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke sind NRW-Studenten außerdem fleißiger als ihre Kommilitonen aus anderen Bundesländern. Diese studieren insgesamt 36 Stunden in der Woche und arbeiten zusätzlich 7,7 Stunden. Insgesamt kommen sie damit auf eine 43,7-Stundenwoche.