UDE: Modellprojekt Studium ohne Abitur

Duisburg.  An der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Universität Duisburg-Essen soll es Berufstätigen künftig erleichtert werden, auch ohne Abitur ein Studium aufzunehmen. Ein Modellprojekt der Hans-Böckler-Stiftung soll das ermöglichen. Wie die Welt berichtete, sind Bewerbungen für Stipendien noch bis zum 31. Januar 2013 möglich.

90 berufserfahrene Studierende will die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung in den kommenden drei Jahren fördern. Dazu stünden insgesamt 1,5 Millionen Euro bereit, zitiert die Welt den Geschäftsführer der Stiftung, Wolfgang Jäger. Neben der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der UDE ist der Fachbereich Gesundheit der Hochschule Niederrhein Partner des Modellprojekts.

Voraussetzung für ein Stipendium eine abgeschlossene Ausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung. Gesellschaftliches oder gewerkschaftliches Engagement seien wünschenswert, so die Hans-Böckler-Stiftung. Bis zu 1.200 Euro Förderung können Stipendiaten mit Familie erhalten.

Das Besondere an dem Modellprojekt sei die intensive Betreuung, konkretisiert die Hans-Böckler-Stiftung auf ihrer Internetseite.  In Wochenendseminaren und mehrwöchigen Spezialkursen, sollen die Stipendiaten auf ihre akademische Karriere vorbereitet werden. Außerdem stehen den Teilnehmern des Modellprojekts in den ersten beiden Semestern spezielle Lerngruppen und ein spezieller Ansprechpartner der Hochschule zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.