Schavan verteidigt Hörsaalräumungen

Bundesbildungsministerin Annette Schavan verteidigt die Räumung besetzter Hörsäle. Damit reagierte sie auf die groß angelegte Räumungsaktion an der Frankfurter Universität. Hörsäle zu besetzen und sie zerstört zurückzulassen sei Gewalt, so die Ministerin.

Nach Ablehnung ihrer Forderung, das für April geplante Treffen zur Situation an den Hochschulen  vorzuverlegen, warfen SPD, Grüne und Linke Schavan vor, die Proteste aussitzen zu wollen. Im April will Schavan die Wissenschaftsminister der Länder, Vertreter der Landesrektoren- und der Hochschulrektorenkonferenz sowie Studentenvertreter zur Diskussion an
einen Tisch holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.