Bundesministerien zahlen Praktikanten nichts

In neun der 14 Bundesministerien arbeiteten Praktikanten im letzten Jahr ohne Entlohnung. Das teilte das Hamburger Abendblatt unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung an die Grünen-Bundestagsfraktion mit.

Nur das Innen- und Justizministerium bezahlte seine Praktikanten. Die Vergütung lag zwischen 50 und 511 Euro. In drei weiteren Ministerien wurde nur ein Teil der Praktikanten entlohnt. Die Angaben stammen der Zeitung zufolge vom Bildungsministerium.

Die beschäftigten Praktikanten waren fast ausschließlich Hochschulabsolventen. Sie arbeiteten oft sechs Monate ohne Entlohnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.