Bisher kaum Flugstreiks in NRW

Urlauber können aufatmen: Die neuen Streiks der Flugbegleiter der Lufthansa, die für den heutigen Dienstag angekündigt waren, fallen auf den Flughäfen in NRW bislang nur gering aus.

Ein Sprecher des Flughafens Düsseldorf teilte am Dienstagmorgen mit, dass nur vier von insgesamt 670 geplanten Flügen ausfallen. Betroffen seien dabei Hin-und Rückflüge von und nach Berlin und Frankfurt. In Köln/Bonn sind ebenfalls zwei Flüge von und nach Berlin gestrichen.

Medienberichten zufolge streikte das Kabinenpersonal in Berlin am Dienstagmorgen ab 5 Uhr. Eine Stunde später legten auch die Flugbegleiter in Frankfurt am Main die Arbeit nieder. Ab 13 Uhr plant die Gewerkschaft UFO auch Streiks am Münchener Flughafen.