Polizei-Razzia gegen Motorradclub im Ruhrgebiet

Im Ruhrgebiet hat die Polizei am Mittwoch, 4. März, eine Razzia gegen den Motorradclub Gremium durchgeführt. Dabei gehe es laut Bochumer Polizei um die Bekämpfung der Rockerkriminalität.

Die Beamten durchsuchten am Mittwochmorgen 25 Häuser, unter anderem in Bochum, Witten, Castrop-Rauxel, Duisburg und Gelsenkirchen. Die rund 400 Polizisten konnten Waffen, verbotene Gegenstände, Rauschgift und Bargeld und andere Beweismittel beschlagnahmt. Mithilfe von Spezialeinheiten wurden vorläufig 22 verdächtige Personen festgenommen. 

Bereits im Februar 2014 ermittelten Staatsanwaltschaft und Polizei aufgrund eines Raubdeliktes gegen den Motorradclub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.