TU: Vortrag zur Stressbewältigung

Dortmund. Die psychologische Studienberatung der TU Dortmund lädt für Mittwoch, 6. Februar, zur Vortragsreihe „Lässig statt stressig – Tipps für ein erfolgreiches Studium“ ein. Die zweite Veranstaltung trägt den Titel „Ordnung ist das halbe Leben. In welcher Hälfte leben Sie? – Grundlagen des Selbst- und Zeitmanagements“.

Stress ist vor allem für Studenten im privaten, beruflichen oder universitärem Alltag zu einem festen Bestandteil geworden. Konkrete Lösungsansätze und Methoden zur Optimierung der Selbstorganisation und des Zeitmanagements sollen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen helfen. Im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) vermittelt die Psychologische Studienberatung den Teilnehmern Wissen und Denkanstöße zu unterschiedlichen Themenbereichen, die die Alltagsbewältigung während des Studiums betreffen. Die Vorträge sollen dabei helfen, den alltäglichen Anforderungen gelassener gegenüber zu treten und eigene Methoden zur Stressbewältigung zu entwickeln.

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten und ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vorträge finden immer Mittwochs von 13 bis 14 Uhr im Veranstaltungssaal des IBZ in der Emil-Figge-Straße 59 statt. Der nächste Termin ist der 27. März zum Thema „Lebst Du auch oder arbeitest Du nur? – Work, Life und die richtige Balance“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.