BVB erreicht Achtelfinale der Champions League

Borussia Dortmund hat sich gestern Abend (02.11.2016) vorzeitig für das Achtelfinale der Fußball Champions League qualifiziert. Im ausverkauften Westfalenstadion rettete der BVB gegen Sporting Lissabon drei Punkte.

In der 12. Minute erzielte Adrian Ramos per Kopf das 1:0 für die Borussen, so lautete auch der Endstand. Dass Torschütze Ramos überhaupt spielte, war eine Überraschung, denn er ersetzte Pierre-Emerick Aubameyang, der aus internen Gründen nicht aufgestellt wurde und das Spiel von der Tribüne aus verfolgte. Zu den Gründen dafür hat der BVB bisher keine Stellung genommen. 

Mit dem gestrigen Sieg sind die Dortmunder jetzt nach nur vier von sechs Gruppenspielen sicher in der nächsten Runde unter den besten 16 Teams Europas. Am 7. Dezember geht es dann gegen Real Madrid um den Gruppensieg.