Endstation in Bochum gewinnt Kinoprogrammpreis

KÖLN/RUHRGEBIET. Die Filmstiftung NRW hat das Programmkino Endstation mit 17 000 Euro  geehrt. Damit gehört das Kino im Bahnhof Langendreer zu den vier meistgeehrten Kinos der Stiftung.

Insgesamt wurden 50 Kinos in NRW für ihr Filmprogramm prämiert, darunter das Casablanca und das Metropolis in Bochum, die Camera und die Schauburg in Dortmund sowie Astra & Luna, Eulenspiegel und Galerie Cinema in Essen.

Mit ihrem Kinoprogrammpreis ehrt die Filmstiftung NRW seit 1991 Kinobetreiber, die auf ihren Leinwänden ein herausragendes Programm mit deutschen und europäischen Filmen sowie Produktionen für Kinder und Jugendliche zeigen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.