Toter Obdachloser in der Nordstadt

Dortmund. Am Montagabend wurde offenbar ein Obdachloser in der Nordstadt erschlagen.

Die Polizei fand den Toten  in der Nähe einer Garage an der Westfaliastraße/Ecke Malinckrodtstraße, berichten Ruhrnachrichten und der WDR. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. Er hatte die Polizei an den Tatort  geführt. Der Tatverdächtige ist seit längerer Zeit wegen eines Alkoholproblems in der LWL Klinik in Behandlung. Laut  Staatsanwalt Henner  Kruse hat er in der Klinik Dinge berichtet, die „ihn mit dem Toten in der Nordstadt in Verbindung brachten“. Im Polizeiverhör bestätigte er die Angaben jedoch nicht. Noch steht nicht fest, ob es sich wirklich um ein Tötungsdelikt handelt.  Die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen aufgenommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.