Drei Meter hoch: Dortmunder Zoo baut Schutzzaun

Der neue Zaun für den Dortmunder Zoo ist seit Dienstag beschlossene Sache. Drei Meter hoch soll er werden und in Zukunft unter anderem vor Tierdiebstählen schützen. Mit dieser Maßnahme reagiert der Zoo auf Vorfälle im vergangenen Jahr. 

Der zuständige Ausschuss der Stadt Dortmund bestätigte am Dienstag den Bau des neuen Zoo-Zauns. Mit seiner Höhe und einem Übersteigschutz soll er Eindringlinge vom Zoogelände fern halten.

Im vergangenen Jahr ist es im Dortmunder Zoo immer wieder zu Einbrüchen gekommen. Dabei kam eine Seelöwin und ein Pinguin gewaltsam und unter bisher ungeklärten Umständen zu Tode. Zudem verschwanden zwei Pinguine, drei Zwergäffchen und zwei exotische Nager. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.