RUB: Lernplätze in der Mensa

Bochum. Das Tutorienzentrum am Querforum West wird ab Montag, 5. November, geschlossen. Das Gebäude soll umgebaut und ab dem nächsten Wintersemester als zusätzliche Mensa genutzt werden, teilt  die RUB mit.

Die Mensa-Emporen sollen die Lernplätze des Tutorienzentrums außerhalb der Speisezeiten ersetzen. Mit diesen Maßnahmen bereitet sich das Akademische Förderungswerk auf den doppelten Abiturjahrgang vor, indem zusätzliche Essens- und Lernplätze auf dem Campus eingerichtet werden sollen, heißt es in der Pressemitteilung der Universität. 280 Lernplätze mit W-LAN, LAN sowie Steckdosen stehen auf der Empore West täglich von 9 bis 11 Uhr und von 15 bis 18 Uhr zur Verfügung. Je nach Bedarf soll voraussichtlich ab Januar 2013 die Empore Ost gestartet werden.

Nach dem Konzept der RUB und des Akademischen Förderungswerks sollen die Mensa-Flächen als Lernorte genutzt werden und somit bessere Studienbedingungen in den nächsten Jahren ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.