Auslandsmesse an der RUB

Bochum. Zum 5. Mal bietet die Ruhr-Universität Bochum die Gelegenheit, sich über das Studium und Arbeiten im Ausland zu informieren. Am 7. und 8. November (Mittwoch und Donnerstag) finden von 11 bis 15 Uhr die „Internationalen Tage“, einst „Auslandsmesse Grenzlos“, im Mensafoyer statt.

Das International Office und der Career Service berichten über die Möglichkeiten, während des Studiums Erfahrungen im Ausland zu sammeln, heißt es in einer Pressemitteilung der RUB.

Studenten und Vertreter der Partneruniversitäten aus dem Ausland erzählen von ihren Erfahrungen und berichten über die möglichen Ziele. Darüber hinaus stellt der Internationale Personalservice der Zentralstelle für Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit  (ZAV) die Arbeitgeber und Organisationen vor und informiert über die Praktika- und Jobangebote.

Der Gastreferent und Koordinator des Con-Ruhr-Büros Lateinamerika, Dr. Stephan Hollensteiner, erzählt in seinem Vortrag über die Entwicklung des Landes und auch über die Studienmöglichkeiten in Brasilien.