Informatik-Studenten knacken Codes

Informatik-Studenten an der Uni Duisburg-Essen haben im Rahmen eines Seminars zur IT-Sicherheit komplizierte Codes geknackt. Sie haben eine Chiffriermaschine aus dem zweiten Weltkrieg und ein W-LAN-Netzwerk innerhalb weniger Stunden entschlüsselt. Um später selber sichere Kommunikationsmöglichkeiten zu entwickeln, sollen die Studenten die Angriffsmöglichkeiten nicht nur theoretisch kennen lernen. Dazu entwickelt die Uni in Kooperation mit der Uni Siegen und der Deutschen Bank ein e-Learning-Programm für Kryptographie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.