Die etwas andere Festivalpackliste

Zelt, Grill oder Ravioli: Die absoluten Basics auf jeder Festivalpackliste. Darf es auch ein bisschen ausgefallener sein? Ja! Wir machen euch mit ein paar kleinen Gadgets zum Star auf dem Zeltplatz. Packt euren Rucksack und nehmt mit…

1. Das Toiletten-Papier:
Abgesehen von seiner wichtigen Funktion für den Klogang, lohnt sich die Anschaffung auch für kleine Zwischenmahlzeiten. Es schmeckt fast wie Esspapier!

via GIPHY

2. Der Klappspaten:
Nicht nur für Hobby-Gärtner ein praktisches Gadget: Ein Loch unter dem Auto buddeln und zack – fertig ist der Kühlschrank-Ersatz. Auch für beliebte Weitwurf-Spiele verwendbar, wenn man mal den Ball vergessen hat. 

via GIPHY

3. Der/Die/Das Spork:
Ein Hybrid aus Löffel und Gabel, manchmal auch noch Messer. Das kann nicht einmal das Schweizer-Taschenmesser!

via GIPHY

4. Der Bollerwagen:
Klingt erstmal sperrig und unpraktisch, ist aber durchaus nützlich: Tasche, Zelt und Grill können so einfach vom Auto zum Campingplatz transportiert werden. Mit ein paar Müllsäcken auskleiden und mit kaltem Wasser füllen. Voilà – fertig ist die fahrbare Minibar.

via GIPHY

5. Die Kondome:
Sicher ist sicher. Und wenn du nicht zum Zug kommst, spielst du eben selbst damit herum.

via GIPHY

6. Das Tape:
Loch im Zelt: Mit Tape geflickt. Teller vergessen: Aus Tape gebastelt. Nerviger Zelt-Nachbar: Mit Tape stumm gestellt. Wer Tape hat, kann ruhig alles andere vergessen: Das Allround-Talent ersetzt einfach alles, von den Socken bis zur Zahnbürste. Und wenn nötig dient es dir auch zur Selbstverteidigung…

via GIPHY

7. Die Polaroidkamera:
Die Spiegelreflexkamera ist definitiv zu wertvoll, um sie mitzunehmen. Mit einem old school Polaroid-Fotoapparat kannst du die besten Festival-Momente direkt festhalten. Auch die, an die du dich hinterher nicht mehr erinnern kannst…

via GIPHY

8. Das Planschbecken:
Ein kleiner privater Badesee direkt vor deinem Haus… beziehungsweise deinem Zelt. Und wenn du selbst wasserscheu bist, freut sich dein Nachbar sicherlich über eine Abkühlung.

via GIPHY

9. Das Einhorn:
Sei immer du selbst: Außer du kannst ein Einhorn sein – dann sei ein Einhorn! Alternative zur endgültigen Verwandlung: Einhorn-Maske auf und ab gehts vor die Bühne!

via GIPHY

10. Das Bier:
Noch Platz im Rucksack? Alle weiteren Annehmlichkeiten lassen sich prima durch Bier ersetzen.

via GIPHY

Beitragsbild: flickr.com/andinthe9thplace

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.